Hintergründe & Mehrwerte

Aus drei Banken wird eine starke Bank

Mit dem Zusammenschluss soll die Wettbewerbsposition als regionale Volksbank gestärkt werden und es wird der Bank helfen, auf Sicht zentrale Verwaltungskosten zu relativieren.

Die drei genossenschaftlichen Institute Volksbank Hankensbüttel-Wahrenholz, Volksbank Südheide und Volksbank Wittingen-Klötze arbeiten bereits seit vielen Jahren in verschiedenen Bereichen eng zusammen. Außerdem teilen sie dieselbe Philosophie und sind somit in genossenschaftlicher Tradition eng mit den Menschen der Region verbunden.

Nun gilt es gemeinsam erster Ansprechpartner in allen Finanzangelegenheiten zu sein und als Qualitätsanbieter der Region die Privatkunden sowie den gewerblichen Mittelstand bestmöglich zu betreuen.

Ihre Vorteile durch die Fusion

Wir steigern unsere Leistung für unsere Kunden, Mitglieder, Mitarbeiter und für die Region. Die Bündelung der Kräfte schafft eine leistungs- und wettbewerbsfähige genossenschaftliche Regionalbank mit einer in der heutigen Zeit sichereren Zukunft.

Profitieren Sie von der Spezialisierung und ein erweitertes Leistungsspektrum. So können wir so noch besser auf die Anliegen unserer Kunden und Mitglieder eingehen. Mit unseren Zahlungsverkehrsspezialisten für Firmenkunden, den Altersvorsorge-Experten, und dem mobilen Landwirtschaftsberater- oder Baufinanzierungsteam investieren wir weiter in Beratungsqualität.

Zudem werden wir mit dem Aufbau einer eigenen Telefonfiliale, die zum 1. Januar 2019 an den Start gehen soll, noch näher an unseren Kunden sein. Omnikanalbanking steht dabei im Mittelpunkt.